»The technique we use with our horses isn’t near as important as the kind of heart we put behind it.«

– Mark Rashid

Horsemanship

Pferde als empfindsame Wesen und Fluchttiere reagieren hochsensibel auf Gefühle und die innere Haltung des Menschen. Dies spiegeln sie uns ständig – vor allem beim Training. Eine gute Partnerschaft mit unserem Pferd verlangt vom Menschen emotionale Kongruenz, Klarheit, Präsenz, Geduld und Empathie.

Fühlt sich der Mensch beim Training gut, so fühlt sich das Pferd auch gut!

Unser Horsemanship Training bietet

  • Einreiten von Jungpferden
  • Bodenarbeit
  • Verladetraining
  • Round Pen Arbeit
  • Reflektives und Intuitives Reiten
  • Arbeit mit Problempferden
  • Stärkung der Beziehung Mensch/Pferd
  • Reitunterricht

Wir haben keine Schulpferde und die genannten Aktivitäten können nur mit eigenem Pferd stattfinden.